Offtopic 2.7

Alles, was nicht in einen Artikel passt und euch sonst so auf der Seele liegt, kann hier gepostet werden. Beachtet die Regeln im Blog. Wer andere beleidigt oder ausfallend wird, kommt in die Moderation oder wird gesperrt.

Friede, Freude, Eierkuchen, oder nur die Ruhe vor dem großen Sturm?

Wenn man dem Twitter-Papst und US-Präsidenten glauben möchte, so ist das Thema Syrien bzw. Naher und Mittlerer Osten erstmal vom Tisch. Nach einer eher unspektakulären Schiessbudenaktion folgte auch gleich sein gezwitscher: „Mission accomplished“, was soviel bedeutet wie Mission erfolgreich. Weiterhin zwitscherte das Vögelchen: „perfectly executed“ was eine perfekte Ausführung des Angriffs beschreiben soll. Nun, wenn man die Meßlatte nur tief genug hängt, mag das schon zutreffend sein. Ich hege allerdings so meine Zweifel, ob damit das Thema tatsächlich vom Tisch ist.

Leserzitat des Tages

Lügen können Kriege in Bewegung setzen, Wahrheit hingegen kann ganze Armeen aufhalten.“

Otto von Bismark (By Babs)

Mit der Karnevall-Quadriga in den Weltkrieg?

Im Augenblick befindet sich die Welt am Rande eines globalen Konfliktes mit verheerenden Ausmassen. Ein post-rationaler Mann, der altersmäßig eigentlich seine Midlife-crisis weit hinter sich liegen haben sollte, scheint das Zünglein an der Waage. Den Daumen der einen Hand – wild rührend – über dem Smartphone um völlig aburde Tweets (Twitter) abzusetzen und den Zeigefinger der anderen Hand permanent über dem Auslöser des Atomkoffers. Das übersteigt beim besten Willen das rationale Verständnis von gesunden Menschen. Am unglaublichsten ist jedoch, alle schimpfen hinter der vorgehaltenen Hand aber niemand fühlt sich betroffen. Meine Damen und Herren, sollte die Qadriga der Wahnsinnigen nicht in Kürze zur Vernunft kommen, werden wir alle betroffen sein.

Zitat des Tages

Theorien sind nie mehr als kühne Vermutungen und Hypothesen; von uns gemachte Netze, mit denen wir die wirkliche Welt einzufangen versuchen.

Karl Raimund Popper

Drohung: Russlands klare rote Linie

Während NATO-Mitglieder dicke, diffuse und schwer kenntliche „rote Linien“ auf die Kriegsschauplätze dieser Welt malen, kommt aus Russland eine eher klare und sehr direkte Ansage. Man muss zwischen den Zeilen lesen um diese klare Warnung zu erkennen. Es wirkt fast als wären im Kreml geheime Angriffspläne mit Atomwaffen durchgesickert und man würde versuchen das Schlimmste zu verhindern. Putin gehört meiner Ansicht nach nicht zu der Fraktion Politiker, welche durch dauernde Drohungen von sich reden machen. Darum sollte man das auch nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Leserzitat des Tages

„Wir leben nun in einer Nation wo Ärzte die Gesundheit, Anwälte die Gerechtigkeit, Universitäten das Wissen, Regierungen die Freiheit, die Presse Informationen, Religionen die Moral und Banken unsere Wirtschaft zerstören.“

(Sinngemäße Übersetzung Jens Blecker, wobei ich es als eine Welt oder Zeit bezeichnen würde)

“We now live in a nation where doctors destroy health, lawyers destroy justice, universities destroy knowledge, governments destroy freedom, the press destroys information, religion destroys morals, and our banks destroy the economy.”
Chris Hedges danke an Erkan

Yücel: Deutschland gehört abgeschafft

Die deutsche Presse feiert den Erfolg zur Freilassung von Deniz Yücel aus türkischer Haft. Er wurde des Terrorismus und der Unterstützung der Gühlenbewegung beschuldigt, was zumindest den Terrorismus betreffend schon sehr weit an den Haaren herbeigezogen ist. Ihn allerdings wie von – Sigmar Gabriel getan – als deutschen Patrioten zu bezeichnen, ist nicht weniger hahnebüchen. Dieser sogenannte Patriot war sich nicht zu schade um den Deutschen verbal den Untergang zu wünschen. Aus Sicht eines Gabriel mag das zwar patriotisch sein, in meiner Welt jedoch ist es das ganz sicher nicht.

Empathiekiller als Turbo für Amokläufe?

Abermals hat in den USA ein Jugendlicher zur Waffe gegriffen und dem Leben etlicher Menschen ein Ende gesetzt. Wieder werden die Rufe nach schärferen Waffengesetzen laut, sehr zur Freude der taumelnden Waffenindustrie. Erst kürzlich hat das Traditionsunternehmen Remington Gläubigerschutz beantragt um die drohende Pleite abzuwenden. Auch bei anderen Branchenriesen sieht es nicht viel besser aus. Aber sind verschärfte Waffengesetze wirklich die Lösung, oder muss man vielleicht an anderer Stelle ansetzen?

Kursanbieter: L&S RT, FXCM